02151- 78 88 441
info@ein-ohr-fuer-tiere.de

innerwise animal

Innerwise animal

Leistungen

Innerwise Tester

Was ist innerwise animal?

Innerwise animal ist ein energetisches Testsystem. Es ermöglicht die wahren Ursachen für körperliche, geistige und seelische Erkrankungen zu erkennen und sie dort zu lösen, wo sie entstanden sind.
Systemische Zusammenhänge, energetische Muster sowie Felder, die zu Blockaden, Stress oder einer Starre geführt haben, werden erkannt. Dadurch ergeben sich neue Sichtweisen und Lösungswege.
Erkannte Ursachen können gezielt gelöst sowie notwendige Veränderungen vorgenommen werden. Somit kann das Tier wieder zurück in seine Präsenz kommen.
Ziel der Testung und Behandlung ist es auf allen Ebenen wieder ein Gleichgewicht entstehen zu lassen, so dass alles wieder in seiner natürlichen Ordnung fließen kann.
In einer Therapie wird oft nicht nur das Tier, sondern auch der dazugehörige Mensch behandelt, da die Tiere oft die Themen für den Besitzer oder für andere Beteiligte tragen.
Nicht selten haben die Tierbesitzer die gleiche Symptomatik wie ihr geliebtes Tier.

 

Für wen ist das innerwise animal Coaching geeignet?

Tiere aus dem Tierschutz

  • zur Klärung der Vergangenheit
  • zum Erkennen unbekannter Ängste

Verhaltensauffälligkeiten

  • bei Problemen mit Artgenossen/Menschen
  • bei Schockerlebnissen
  • Stereotypien

Verhaltensveränderungen

  • plötzliche Aggressivität
  • Tiere, die sich auf einmal zurückziehen
  • Protest pinkeln

Lebensveränderungen

  • Trennung der Besitzer
  • Besitzerwechsel
  • Verlust des Menschen oder des Artgenossen
  • Trennung von der Mutter/Geschwister/Welpen
  • Wohnortwechsel

Verbesserung der Beziehung Mensch-Tier

  • aktueller Stand der Mensch-Tier Beziehung
  • Probleme im Umgang mit dem Tier erkennen
  • Bedürfnisse des Tieres erfahren
  • Bestimmung des Tieres erfragen
  • Themen des Besitzers/Züchters/Vorbesitzers klären
  • Traumen durch den Menschen auflösen
  • Themen innerhalb der Herde/Familie erkennen

Körperliche Symptome

  • mangelnde Vitalität
  • Allergien
  • Parasiten

 

Ablauf einer innerwise animal Coaching Sitzung

Für die Testung benötige ich als innerwise animal Coach ein Foto von Ihrem Tier. Dadurch ist es mir möglich, alle erdenklichen Parameter mit dem Armlängentest (kinesiologischer Muskeltest) abzufragen. Grundvoraussetzung für die energetische Arbeit ist jedoch die Bereitschaft Ihres Tieres. Dementsprechend teste ich Ihr Tier nicht ohne sein Einverständnis.

Was ist der Armlängentest?

Der Armlängentest ist ein kinesiologischer Muskeltest und bietet somit die Möglichkeit mit dem Unbewussten zu sprechen. Die meisten Menschen und Tiere werden immerhin zu ungefähr 95% durch ihr Unterbewusstsein gesteuert.

Bei Themen, die angeschaut werden möchten, sind die Arme unterschiedlich lang. So können das Herz genauso wie das Unbewusste mit dem Körper reden. Unerkannte Themen kommen dadurch zum Vorschein. Da innerwise eine sanfte und ganzheitliche Methode ist, werden alte Themen nicht noch einmal erlebt.

Bei Themen, die keiner näheren Betrachtung bedürfen, sind die Arme dementsprechend gleich lang.

Anschließend teste ich um wessen Thema es sich handelt, seit wann es besteht und auch auf welcher Ebene es entstanden ist.
Die Irritationen sowie die unerkannten Themen können dann mit Hilfe verschiedener innerwise Werkzeuge im Energiefeld des Tieres aufgelöst werden.

Dauer

Die Testung und die Behandlung ist bei jedem Tier individuell und benötigt dementsprechend unterschiedlich viel Zeit.

 

Testparameter innerwise animal Coaching

Animal Analytik mit den Bereichen

  • Parameter (Vitalität, Anzahl Energiefelder, gelebte Bestimmung)
  • Energiefluss
  • Meridiane
  • Chakren
  • Rhythmen
  • Struktur
  • Organe

Animal Interaktionen mit den Bereichen

  • Primäres Tierthema (Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft)
  • Sekundäres Tierthema (u.a. Züchter, Vorbesitzer/Besitzer, Herde)
  • Mensch (Beziehung zum Tier, Tier als Spiegel)
  • Herde-Familie (u.a. Leitung, Rolle, Funktionen)
  • Mensch-Tier Interaktion (u.a. Verhältnis Mensch-Tier/Tier-Mensch, Erziehung, Versorgung)
  • Kommunikation Mensch-Tier (u.a. Berührung, Sprache, Stimme)

Animal Irritationen mit den Bereichen

  • Irritationen beim Tier (u.a. Parasiten, Mykosen, Impfungen, Narbe, Seelenverlust)
  • Umfeld des Tieres (u.a. Haltung, Herde, Bewegung)
  • Tiertraumen (u.a. Zucht, Trennung von der Mutter, Besitzerwechsel, Tierheim)

Die Themen werden auf folgenden Ebenen getestet: strukturell, rhythmisch, emotional, seelisch, biochemisch, mental, unbekannt sowie energetisch.

 

Grenzen des innerwise animal Coaching

Tierbesitzer übertragen oft ihre eigenen Themen/Beschwerden unbewusst auf ihr Tier. Aber auch die Tiere tragen aus Liebe zu ihrem Menschen dessen Themen.
Deshalb ist es hier nötig, dass der Tierbesitzer die notwendigen Veränderungen bei sich vornimmt damit es dem Tier besser geht.

Je nach Ergebnis reicht es allerdings nicht aus das Tier mit den innerwise Werkzeugen zu behandeln. Dann ist die Aktivität des Menschen gefragt.

 

Erfahrungen mit innerwise animal Coaching

Hund (10 Jahre) Besitzerin verloren

Ein Hund hatte seinen Besitzer verloren. Er wurde anschließend von einem anderen Familienmitglied umsorgt. Immer wieder hatte er jedoch gesundheitliche Probleme. Er war durch den Verlust seines Herrchens geschockt und voller Trauer. Hierdurch verharrte er energetisch in diesem Zustand. Nachdem die Themen erkannt wurden, wurden sie aufgelöst. Der Hund ist heute fröhlicher und hat wieder angefangen zu spielen. Das Thema der Vergangenheit, der Tod seines Frauchens, löste bei ihm demzufolge tiefe Trauer aus.

Hündin (ca. 2 Jahre) Trennung von der Mutter/Geschwistern

Eine ca. 3 Monate alte Hündin wurde im Ausland auf der Straße mit ihren Eltern und Geschwistern gefunden. Schließlich kamen sie alle ins Shelter. Vier Wochen später wurden sie nach Deutschland transportiert.
In ihrem neuen zu Hause hatte sie jedoch zwischendurch immer einen traurigen Blick. Durch das Coaching offenbarte sich zuerst das Thema der Vergangenheit. Die Hündin litt seit 2 Jahren immer noch unter der Trennung von ihrer Mutter sowie ihren Geschwistern. Nachdem dies mit den innerwise Werkzeugen aufgelöst wurde, veränderte sich ihr Verhalten. Sie ist jetzt viel fröhlicher, ihre Augen strahlen und sie wedelt viel häufiger.

Hündin (ca. 2 Jahre) aus dem Tierschutz, Missbrauch

Eine Hündin aus dem Tierschutz kam in ihre neue Familie. Dem Ehepaar war bekannt, dass sie sehr früh Welpen bekommen hatte und dass die Hündin früh von diesen getrennt wurde. In ihrem neuen zuhause juckte sie sich ständig und schmatzte permanent in der Nacht. Da sie im Schlafzimmer der Eheleute schlief, konnten diese dementsprechend nicht besonders gut schlafen.
Es zeigten sich während der Testung verschiedene Tiertraumen der Vergangenheit. Darunter ihre ungewollte Trächtigkeit, der Verlust der Welpen sowie der Aufenthalt im Tierheim.
Die Beziehung zum Menschen war durch den Missbrauch stark beeinträchtigt. Sie war traurig und wütend. Nach erfolgter innerwise Behandlung hörten der Juckreiz sowie das nächtliche Schmatzen fast komplett auf. Die Eheleute konnten wieder durchschlafen.

Hündin (4 Jahre), Juckreiz

Eine Hündin hatte seit vielen Jahren Juckreiz und wurde schulmedizinisch als hochallergischer Hund, der kein Fleisch verträgt, eingestuft. Eine Umstellung auf fleischlose Ernährung ergab keine Besserung. Durch das Coaching zeigten sich u.a. Themen beim Züchter. Es war bekannt, dass die Mutterhündin ihre Welpen nicht mehr gut versorgte so dass die Welpen früh abgegeben wurden. Die Hündin wuchs zunächst bei einem Ehepaar auf. Als der Ehemann jedoch unerwartet starb, nahm sie das sehr mit. Aus Liebe übernahm sie zudem auch einen Teil der Trauer und Schwere der Ehefrau. Außerdem hatte sie Angst auch noch ihr Frauchen zu verlieren. Mit Auftragserteilung sowie der anschließenden Behandlung hörte der Juckreiz schlagartig auf. Heute freut sich die Hündin auf ihre Fleischmahlzeit.

Vereinbaren Sie hier einen Termin: Link